Mittwoch, 8. Mai 2013

Die Nonabox - Die Kennenlernbox

Ja kaum, dass ich wusste, dass ich schwanger bin, musste ich einfach eine Babybox kaufen. Leider gab es sowas in meiner ersten Schwangerschaft noch nicht, zumindest wusste ich nichts davon und da ich zwischen der Nonabox und der Mamibox schwankte, entschied ich mich einfach dafür drei Monate die Eine und drei Monate die Andere zu abonnieren.
Zudem bin ich schon länger Empfänger des Newsletters der Nonabox und hab dort auch öfter einmal an Gewinnspielen teilgenommen und so erfuhr ich von einem Angebot für die einmalige Kennenlernbox.
Wer bestellen möchte, hat die Wahl zwischen verschiedenen Aboarten:
  • monatlich kündbares Flexi Abo für 25 Euro pro Box
  • Prepaid Abo 3 Monate, 3 Boxen, endet automatisch für  70 Euro
  • Prepaid Abo 6 Monate 6 Boxen, endet automatisch für 130 Euro
  • Prepaid Abo 12 Monate 12 Boxen, endet automatisch für  250 Euro
Wer Interesse hat, sollte auf jeden Fall den Newsletter abonnieren, es gibt immer wieder attraktive Angebote. So gab es beispielsweise die Möglichkeit eine einzelne Box zu bestelle, eine sogenannte Kennenlernbox, auch hier wird der voraussichtliche Entbindungstermin bzw. das Geburtsdatum des Babys erfragt. Derzeit ist ein Angebot zum Muttertag zu haben, 10 Euro Rabatt für das 3 Monats-Abo.

Die Box selbst ist in zartem lila gehalten und hat eine gute Größe, oben drauf ist das Nonabox Logo und innen ist sie mit lila Seidenpapier ausgelegt.



Hier seht ihr meinen Inhalt:

-Rooibos Ginko Tee mit Ingwer und Orangenaroma
Tee ist immer gut, den werd ich auch gern testen. Leider bin ich allerdings ein recht schwieriger Teetrinker und vieles schmeckt mir nicht, aber dann bleibt immer noch die Option ihn zu verschenken.

-Frei Gesichtscreme Sensitive Balance für sensible Haut
Grundsätzlich mag ich ja keine Gesichtscreme, diese scheint aber echt verträglich auch von den Inhaltsstoffen her und daher werde ich sie auf jeden Fall mal testen.

-Mamis Fußbad bei geschwollenen Füßen
Das kann ich auch brauchen, da ich ja in die heißen Sommermonate komme, ist ein entspannendes Fußbad sicher nicht verkehrt.

-Babysöckchen 
Die kann man ja auch immer brauchen und die hier sind schön weich.
 
-Baby on Board Aufkleber
Netter Zusatz :-) Auf mein Auto kommt allerdings kein Aufkleber, da bin ich empfindlich, also wird er irgendwo anders seinen Einsatz bekommen.
 
-eine weiße Mullwindel
Das fällt für mich in den Bereich "brauch ich nicht mehr", denn wer bereits Kinder hat, weiß was für Unmengen an Stoffwindeln man ansammelt und ich hab Unmengen, zudem kaufte ich immer gern etwas farbenfrohere, auf weiß sieht man die Flecken so. Ist für mich eher nicht brauchbar und wird wohl in die Verschenkekiste wandern.
 
-Totes Meer Maske Inka-Nuss von Derma Sel
Die wird eindeutig verschenkt, da ist mir das Experiment zu gefährlich.
 
-blaues Bauchband von Kidney Karen
Das kann ich leider auch nicht brauchen, ich hab noch zwei aus der ersten Schwangerschaft und auch diese kaum getragen. Ich werd das Bauchband wohl auch verschenken.
 
-CD Harmonie Klassik für dich und mich
Grundsätzlich ganz nett, ich hab allerdings schon zwei CDs daheim mit Klassik für Babys usw., die ich auch kaum gehört habe, ich bleibe da lieber bei meinem Musikgeschmack.
 
-Safe "Sichere Ausbildung für Eltern" von Karl Heinz Brisch
Erziehungsratgeber und sonstige Babybücher hab ich auch bereits in rauen Mengen und einige auch gelesen. Mittlerweile vertraue ich aber eher meinem Bauchgefühl und lass mich nicht mehr groß von Ratgebern leiten, das ist auch ein Buch, das ich eher nicht brauchen kann.


Fazit: 
Grundsätzlich finde ich die Box toll. Es ist nur ein wenig schade, dass man nicht angeben kann ob man bereits Kinder hat oder ob es sich um die erste Schwangerschaft handelt. Die Produktauswahl wäre dann doch viel einfach und passender. Ob dies überhaupt möglich ist weiß ich natürlich nicht, für mich als Verbraucher wäre es halt schön :-) Es gibt eben Dinge über die sich jemand in der ersten Schwangerschaft tierisch freut, aber jemand der bereits Kinder hat eher weniger damit anfangen kann.
Für mich waren jetzt von 10 Teilen in der Box 5 brauchbar, das ist kein schlechter Schnitt im Grunde und die anderen Sachen lassen sich ja gut verschenken.
Ich hab mir jetzt vorgenommen die für mich brauchbaren Inhalte in einer Box zu sammeln und die anderen irgendwann einfach zu verschenken. Es wird ja hoffentlich noch die ein oder andere Gelegenheit geben um Babygeschenke abzugeben.
Das 3 Monats Abo hat bereits begonnen und ich hab die Aprilbox auch schon erhalten, über die werde ich in den nächsten Tagen berichten. Wenn das Abo bei Nonabox abgeschlossen ist (ich erhalte noch die Mai- und die Junibox) dann sehe ich mir die Mamibox an...

Kommentare:

  1. ich muss zugeben es sieht irgendwie wie ein abklatsch der mamibox aus... ich weiss nur nicht wer eher auf dem markt war. die mamibox ist auch günstiger.
    gglg

    AntwortenLöschen
  2. Die Nonabox gabs wohl zuerst in Spanien, hier ist sie noch nicht lange erhältlich, ich glaub erst seit ca. einem halben Jahr.
    Die Mamibox werd ich mir auch noch kaufen, beide gleichzeitig kann ich mir aber nicht leisten.
    Mal sehen welche mich mehr überzeugt.
    LG Cat

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!!