Montag, 20. August 2012

Marmorgugelhupf und Kokosblechkuchen

Nachträglich kommen hier noch zwei Kuchen die ich für eine Kaffeeeinladung gemacht hatte.


Marmorgugelhupf

Eier
250 g
Puderzucker
1 Pck.
Vanillezucker
125 ml
Öl
125 ml
Wasser
250 g
Mehl
½ Pck.
Backpulver
1 Prise
Salz
1 Schuss
Rum
2 EL
Kakaopulver
 
Fett für die Form

Zubereitung

Eier trennen. Eigelbe, Puderzucker, Vanillezucker und Salz schaumig schlagen. Öl und Wasser langsam unter die Eigelbmasse rühren. Das Mehl mit Backpulver vermischen. Das Eiweiß steif zu Schnee schlagen. Mehl und Eischnee abwechselnd unter die Eigelbmasse heben. Die Masse halbieren. Unter die eine Hälfte das Kakaopulver und den Rum rühren. Die beiden Teige nun abwechselnd in die gefettete Gugelhupfform füllen. Zum Schluss mit einem langen Stäbchen für eine schöne Marmorierung in kreisförmigen Bewegungen durch die Kuchenmasse rühren.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 190°C ca. 50-60 Min. backen. Kurz in der Form auskühlen lassen und dann stürzen.Ich hab den Rum weggelassen und statt dessen etwas Butteraroma zugefügt.


Kokostassenkuchen vom Blech

Für den Teig

-4 Tassen Mehl
-2 Tassen Buttermilch
-1 1/2 Tassen Zucker
-3 Eier
-1 1/2 Päckchen Backpulver
-1 Päckchen Vanillezucker

Für den Belag
-200 gr. Kokosflocken (oder gemahlene Nüsse)
-1 Tasse Zucker
-1 Päckchen Vanillezucker
-2 Becher Sahne


Zubereitung

Aus dem Zucker, Buttermilch, Mehl, Eier und dem Backpulver einen Rührteig herstellen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Die Kokosflocken und Zucker vermischen und auf dem Teig verteilen. Den Kuchen bei 175 Grad (Ober- und Unterhitze) 20-30 Minuten backen.
Wenn der Kuchen aus dem Ofen kommt, die 2 Becher Sahne gleichmäßig darüber verteilen und einziehen lassen.


Als Tassengröße große Kaffeebecher verwenden, sonst ergibt das zuwenig Teig für ein Blech.

Kommentare:

  1. Lecker, sieht und liest sich beides sehr lecker :)

    AntwortenLöschen
  2. Schau mal auf meinen Blog,
    da gibts was interessantes für dich ;-)

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!!