Sonntag, 29. April 2012

Hättet ihr Lust zu wichteln??

Nachdem ich mein Wichtelpäckchen vorgestellt hatte, hat Yvi mich gefragt wo und wann solche Aktionen statt finden. Ich hab bisher leider nur in meinem Stammforum und einmal via Bloggerbox gewichtelt, würde aber sehr gern auch selbst mal so eine Aktion starten.
Daher hab ich jetzt einfach mal eine Umfrage gestartet, ob von einigen auch Interesse besteht.
Zuviele Teilnehmer müssen es auch nicht sein, das macht das Ganze etwas unübersichtlich.
Also wer Lust hat beteiligt sich doch bitte an der Umfrage!

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!

Freitag, 27. April 2012

Es wichtelt wieder

So heute zeige ich euch mal wieder ein Wichtelpäckchen. In meinem Stammforum wurde zum Thema "kunterbuntes Frühjahr" gewichtelt und diesmal dachte ich mir, mache ich auch Fotos von dem Wichtelpäck das ich los geschickt habe und zwar seht ihr das gleich hier unten:
Dann seht ihr hier das Wichtelpäck das ich erhalten habe, erstmal in verpacktem Zustand und dann darunter der Inhalt ausgepackt:




In meinem Päckchen war:

-ein Sektglas gefüllt mit einer Herzenmischung vom Gummibärenland
-Pflegeherz "Masculine" Mini von Wolkenseife  
-Seife von Wolkenseife" Buttermilch"
-Lippenbalsam "Eisbonbon" von Wolkenseife  
-Bvlgari Omnia Amethyste Miniatur
-Florena Hand Konzentrat mit Sheabutter  
-Mac Studio Sculpt NC 20 Pröbchen
-Seifenpröbchen von Wolkenseife „Sternschnuppe“ und „Seife mit Schafsmilch“
-Körperpuder Pröbchen von Wolkenseife 
-Issey Miyake Parfümprobe  
-4x Duftpröbchen von Wolkenseife „Blue No.1“, „Luxusbraut“, „Sexy Hexy“ und „Monsoon“
-und eine Miniuhr in einem Käfer

Ganz herzlich möchte ich mich auch hier für das schöne Päckchen bedanken!

Freitags-Füller #161

6a00d8341c709753ef01156f545708970c 
1. Ich lese so oft ich kann und derzeit ist es ein witziges Buch von Marina Lewycka.
2.  Mindestens einmal die Woche versuche ich Resteverwertung.
3. Am Montag sind wir zum Grillen eingeladen, ich hoffe das Wetter ist schön.
4. So ein richtig schöner Garten mit allem drum und dran ist derzeit ein Traum.
5. Im übrigen nervt so eine Bindehautentzündung gewaltig.
6. Ein gemütliches Abendessen außer Haus ist immer wieder besonders für mich.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Schlaf in frischer Bettwäsche, morgen habe ich Blumen einpflanzen geplant und Sonntag möchte ich faul sein!

Samstag, 21. April 2012

Kinderbesteck von Bonduelle


Bei Bonduelle gabs vor kurzem eine Sammelaktion, für 12 Punkte konnte man ein Kinderbesteck ersammeln, die anderen Prämien haben mich jetzt nicht so angesprochen. Es gab noch ein Holzbrettchen für 5 Punkte, eine Lunchbox für 6 Punkte und eine Plastikflasche für unterwegs für 15 Punkte. Alles andere hab ich eigentlich schon in mehrfacher Ausführung.
Zusammen mit meiner Mutter hab ich die erforderlichen Punkte für meine Wunschprämie gesammelt, denn Gemüsedosen kann man ja immer brauchen und sie halten sich lange.
Es dauerte zwar eine Weile aber nun hab ich das Besteck erhalten und es gefällt uns sehr gut, das Mäusekind hats auch schon ausprobiert.
Mittlerweile gibts eine neue Sammelaktion und zwar hier. Dafür muss man allerdings den SalaHasi Kindersalat kaufen und von so Fertigsalatpackungen bin ich jetzt nicht so der Fan. Schade, aber na ja die nächste Sammelaktion kommt bestimmt....

Freitag, 20. April 2012

Erdbeer-Bisquitkuchen

Erdbeer-Bisquitkuchen

Zutaten
5 Ei(er)
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
250 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Tasse heißes Wasser
Marmelade (Erdbeermarmelade)
einige Butterkekse
weiße Schokolade
1 Becher Sahne
Süßigkeiten (Smarties oder Zuckerstreusel) für die Dekoration

Zubereitung
Den Backofen auf 150 Grad (Umluft) vorheizen.
Die Eier trennen. Eigelb mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen (etwas heißes Wasser dazugeben, damit sich der Zucker besser auflöst). Mehl und Backpulver mischen und unter Rühren nach und nach dazugeben. Dabei den Rest heißes Wasser zugeben. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Teig gleichmäßig darauf verstreichen und etwa 40 Minuten backen.
Den Bisquitboden auskühlen lassen und das Backpapier abziehen. Dann den Boden mit der Erdbeermarmelade großzügig bestreichen. Die Sahne steif schlagen und über die Marmelade streichen.
Bis hierher ist es noch wie im Original, dann aber bin ich abgewichen. Zum einen hab ich eine Marmelade von Zwergenwiese gewählt, die ist nur mit Agavendicksaft gesüsst und daher um ein vielfaches weniger süß als herkömmliche Marmelade. Das kam auch gut an.
Dann hab ich Erdbeerstückchen auf die Sahne gelegt, die Butterkekse wurden nicht im Ganzen drauf gelegt, das ist mir einfach zu hart und für kleine Kinder nicht geeignet. Ich hab die Butterkekse in einem Gefrierbeutel zerbröselt und nur die Brösel drauf gestreut und hierauf kommt dann der weiße Schokoüberzug. Klar sieht es nicht ganz so glatt aus, aber es hat gut geschmeckt. Ich hab hierfür weiße Schokolade mit Schokolade mit Erdbeergeschmack gemischt und dann noch rote Zuckerherzen drauf gestreut, das Mäusekind mag die sehr gern.
Hier findet ihr das Originalrezept, meins ist eine Abwandlung davon.

Freitags-Füller #160

 

1. Meine Nachbarn sind alle viel älter, daher kennen wir sie leider kaum.
2. Unser Kinderwagen war ein Fehlkauf.
3. Es hört sich vielleicht komisch an, aber wenn ich abends nicht zum Lesen komme, schlafe ich schlechter ein.
4.  Meine Maus leidet so unter den ersten Zähnchen, langsam wird es zuviel.
5. Ich habe immer gedacht, schlimmer kann es nicht mehr kommen.
6. Die neuen Wortkreationen meiner Tochter finde ich total witzig.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Lesen und fernsehen, morgen habe ich mal wieder etwas raus gehen geplant und Sonntag möchte ich wieder Kuchen backen!

Mittwoch, 18. April 2012

Rezension - Glucksi zieht nach Monsterstadt

Glucksi zieht nach Monsterstadt von Bine und Benjamin Brändle

Infos zum Buch:
  • Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
  • Verlag: Moses. Verlag; Auflage: 1., Aufl. (März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 389777643X
  • ISBN-13: 978-3897776432
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 - 6 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 22 x 1,6 cm

Ich hatte mich bei meiner zweiten Blogg dein Buch Bewerbung für ein Kinderbuch beworben und muss sagen ich bin sehr froh ausgewählt worden zu sein, denn dieses Buch ist echt wunderschön.

Warnhinweis:
ACHTUNG! Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren. Erstickungsgefahr wegen verschluckbarer Kleinteile.

Inhalt (Klappentext):
Glucksi, das fröhliche Monster, steht ratlos vor einer riesigen Kiste, die ein Laster gerade vor ihm abgeladen hat. Wie nur kommt er jetzt zu seinem neuen Fertighaus? Da kommt auch schon der hilfreiche Hinweis: Du brauchst einen Hammer, um den roten Knopf zubetätigen! Also macht sich Glucksi in seiner neuen Heimat Monsterstadt auf die Suche nach einem Hammer. Sein Weg führt quer durch die ungewöhnliche Stadt und dabei lernt er die noch ungewöhnlicheren Bewohner kennen: Da ist zum Beispiel sein durchtrainierter Nachbar, das sportliche Monster Mucki, das ihm zwar keinen Hammer, dafür aber Hanteln schenkt oder das verfressene Monster Mampf, das ihm einen Apfelbaum überreicht, damit es immer was zu futtern hat Ob Glucksi jemanden findet, der ihm weiterhelfen kann?
Eine lustige Geschichte für kleine und große Monster mit vielen Klappen zum Entdecken und Staunen.

Das ist Glucksi:

Über den Autor:
Bine Brändle, geboren 1975 in Neu-Ulm; ihr Studium führte sie durch halb Europa: Paris und Barcelona waren Stationen ihrer Laufbahn; ihr Diplom als Kommunikationsdesignerin machte sie an der FH Augsburg.

Meine Meinung:
Das Buch ist einfach unheimlich niedlich. Schon beim Auspacken hab ich den wundervollen geprägten Einband bewundert, das macht das Buch schon zu einem Highlight. Auch die tollen, kräftigen Farben haben mir sehr zugesagt, es ist optisch schon ein Genuss.
Empfohlen wird das Buch für Kinder von 4-6 Jahren, ich denke aber, dass man auch kleineren Kindern die Geschichte bereits vorlesen kann, unter Aufsicht versteht sich.
Die Geschichte dreht sich um das fröhliche gelbe Monster Glucksi, der in eine neue Stadt zieht und auf der Suche nach einem Hammer, den er für sein neues Haus benötigt, die Nachbarn nach und nach kennen lernt. Namen, Farben und Behausungen der Monster passen alle zu ihren Charaktereigenschaften und vermitteln so kindgerecht wie vielfältig die Welt doch ist.
Die Texte sind einfach und verständlich und obwohl keiner der Monster Glucksi helfen kann, steuern sie alle etwas zu seinem neuen Heim bei.
Es gibt jede Menge zu entdecken und so ist auf jeder Doppelseite das neugierige Monster Glubschi versteckt.
Meine Tochter ist zwei und ich habe gleich nach dem Auspacken des Buches mit ihr gemeinsam die Geschichte gelesen, sie war ganz begeistert, hat die Klappen geöffnet, alles kommentiert und besonders gefiel ihr das Pop-up Haus von Glucksi. Sie fragte mich immer wieder nach den Namen der Monster. Als ich das Buch dann in Sicherheit bringen wollte, rief sie mir gleich hinterher: "Glucksi haben" und schaute sich dann eine Weile nochmal alles genau an.
Es gibt noch weitere Geschichten aus Monsterstadt, die sich noch genauer mit den anderen kleinen Mostern beschäftigen, die werden sicher auch im Laufe der Zeit bei uns einziehen.

Ich bin echt begeistert und habe bisher selten so ein liebevoll illustriertes und aufwendig gestaltetes Kinderbuch gesehen. Unbedingt kaufen!


Das kostenlose Leseexemplar wurde mir vom "Moses" Verlag, sowie von Blogg dein Buch zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür.
Das Buch kann hier käuflich erworben werden.

Dienstag, 17. April 2012

Mäusekinds Geburtstag Teil 2


So, also es gibt einen Teil 2 weil wir dieses Jahr auch eine kleine Party gemacht haben. Von den geladenen 5 Erwachsenen und 8 kleinen Gästen, sind dann letztlich 3 große und 3 kleine da gewesen.
Es war aber sehr entspannt, vor allem weil die anderen Kinder alle so um 1 Jahr alt sind. So war das Mäusekind der Chef *g*
Das Aufräumen abends hat auch nicht länger als sonst gedauert, nur der Staubsauger musste noch zum Einsatz kommen.

Links ist der Erdbeer-Bisquit Kuchen zu sehen, das Originalrezept hab ich eher als Inspiration genutzt und ihn etwas umgewandelt, zudem gabs noch Apfelmuffins.




Die Deko, dazu kamen dann noch gefühlte 100 Luftballons ;-)



Die Mitgebseltüten, rechts ist der Inhalt zu sehen und dann noch die Geschenke....

Sonntag, 15. April 2012

Mäusekinds Geburtstag Teil 1


So heute schaff ich es endlich ein paar Impressionen des Geburtstages hochzuladen. (zumindest Teil 1 :-))
Also am Ostersonntag war dann die richtige offizielle Feier mit meiner Familie.
Links seht ihr die Mohrenkopftorte die ich gemacht hatte. Die Kerze wurde leider nicht ausgepustet sondern mit flüssigem Wachs erstickt als man sie von der Torte gerupft hat. ;-)


Das vielseitige Kuchenbuffet



Die Geschenke...inklusive Osternester :-)

Bild hinzufügen




















Von Oma und Opa gabs die Lego Duplo Eisenbahn. Der Papa hat sich abends dann ewig den Kopf über die Gleisführung zerbrochen *g*


mit 2 Jahren....

- ist man bereits 96 cm groß und 14,9 kg schwer

- hat wilde blonde Locken und blaue Augen

- mag man keinen "Mutz" (Schmutz)

- liebt man Micky Maus und deren Freunde, genauso wie Hello Kitty und Winnie Pooh

- alles ist "meins", alles möchte man "haben" und alles "sieht süß aus"

- veranstaltet gern Teeparties mit allen Freunden

- möchte man dem Papa nacheifern und trommelt bereits wie wild auf allem was Krach macht und tanzt auch tierisch gern

- möchte man am liebsten stundenlang mit Oma und Opa telefonieren

- schluchzt man vorsorglich schon mal für den Fall dass es Ärger geben könnte ;-)

- Malt man besonders gern die Rückseite des Hochstuhls an



Herzlichen Dank nochmal für die vielen, lieben Geschenke!!