Dienstag, 6. Dezember 2011

Nikolausi....und Plätzchen

Ich hoffe der Nikolaus war brav bei euch und hat die Rute zu Hause gelassen :-)
Bei uns hat das Mäusekind nur eine Kleinigkeit bekommen, hauptsächlich Süßes.


Das hat sich heute in Türchen Nr. 6 in meinem Adventskalender verborgen. Die letzten Tage wurde ich schon mit Maoam, Fotos und meinem geliebten Esspapier beglückt :-)

Dann mach ich mal weiter mit meinen Plätzchen. Dies sollten eigentlich Schneeflöckchen werden, na ja sie sind viel zu sehr auseinander gelaufen, aber sie schmecken gut....was solls.

Schneeflöckchen

-125g Weizenmehl
-50g Speisestärke
-50g gesiebter Puderzucker
-1 Prise Salz
-1 Pck.Vanillezucker
-125g weiche Butter
-1 Eiweiß

ich hab noch das Mark einer Vanilleschote dazu gegeben

Mehl, Speisestärke, Puderzucker, Salz und Vanillezucker mischen, dann den Butter und das Eiweiß hinzufügen und die Zutaten mit dem Knethaken es Handrührgeräts zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe kneten. Den Teig kalt stellen.

Aus dem Teig Rollen formen und in Scheiben schneiden. Teigscheiben zu Kugeln formen und auf ein Backblech legen. Mit einer Gabel flach drücken, so dass ein Muster entsteht.
Die Plätzchen bei 180-200 Grad 12-15 Min. backen. Auskühlen lassen.

Das sind Kokosmakronen wie man erkennen kann, das Rezept denk ich kennt jeder.

Gewürztes Marzipan

Darauf bin ich gestoßen als ich nach Persipan gesucht habe. Ich bin ja auf Haselnüsse und Mandeln allergisch, hab aber gern Marzipan gegessen, um nicht völlig darauf verzichten zu müssen ist Persipan eine Alternative. Dieses Rezept las sich sehr interessant, es stammt aus dem Jahr 1798. Das Ganze sieht ein bisschen nach Marzipankartoffeln für Arme aus und ich muss sagen abschließend werde ich es wohl auch nicht mehr machen, es hat mich jetzt nicht so vom Hocker gehauen. Von dem u.g. Rezept hab ich jeweils die Hälfte genommen.

-1 EL Zimt
-1 kg Marzipanrohmasse oder Persipan
-1 TL gemahlener Kardamom
-½ TL Nelkenpulver
-½ TL gemahlener Macis (Muskatblüte)

Die Persipan-Rohmasse mit den Gewürzen verkneten. Dann kleine Kugeln formen und auf ein Backblech setzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 125°C Umluft ca. 15 Minuten trocknen.

Gefunden bei www.chefkoch.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!!