Donnerstag, 3. November 2011

Baby- und Kinderonlineshops

Aus gegebenen Anlass, da ich wieder eine Großbestellung von Mytoys.de bekommen habe, möchte ich heute einmal unsere Erfahrungen mit den vielen Onlineshops im Bereich Baby und Kind weitergeben, die wir so gesammelt haben.
Wir wohnen hier eher ländlich, aber auch in der ca. 15 km entfernten Stadt ist kaum Auswahl an Kleidung, Spielzeug und Zubehör zu finden. Entweder die üblichen Verdächtigen wie Müller, Karstadt, Kik, NKD, ein größeres Möbelhaus oder Drogerien. Wenn man also etwas spezielleres braucht und auch nicht die teilweise horrenden Preise bezahlen will, dann bestellt man im Internet.
Zur Info, ich war bisher in keinem der Ladengeschäfte, sondern habe immer nur online bestellt.

Babywalz: Dort war ich bisher immer zufrieden, das Angebot ist sehr reichlich und es gibt immer wieder Rabatt-und Gutscheinaktionen, auch Umtausch und Rücksendungen waren bisher kein Problem. Ich hatte z.B. das Kleidchen für die Taufe da bestellt. Kleidung fiel bisher auch größentechnisch immer normal aus und auch die Qualität war super. Leider wurde die Homepage etwas umgestaltet und ist für meinen Geschmack nun unübersichtlicher als vorher, zudem wurde meine Merkliste einfach so gelöscht, das fand ich etwas schade. Die Preise sind hier auch nicht immer wirklich günstig aber man kann trotzdem auch Schnäppchen machen. Hier gibt es dann wenn die Kleinen aus dem Babyalter raus sind: Walz Kidzz.

Babybutt: Im Großen und Ganzen ähnlich wie Babywalz, auch hier hab ich eigentlich bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht, mittlerweile habe ich auch beim "Nachfolger" Kinderbutt bereits bestellt. Das kostenlose Frotteehandtuchset für Babys haben wir immer noch in Benutzung.

Mytoys: Das ist eigentlich mein persönlicher Favorit. Die Preise sind oft sehr günstig im Vergleich zu anderen Shops, zudem gibt es jede Menge Rabattaktionen gerade vor Weihnachten jetzt wieder. Das Spielzeugsortiment ist enorm und ich war bisher immer mit dem Service zufrieden.
Schade finde ich hier, dass es leider nur einmal als Neukunde einen 5 € oder 10 € Gutschein gibt, als Bestandskunde bekommt man keine mehr. Hier werden "nur" verschiedene Zusatzgeschenke zur Wahl angeboten, da war leider auch schon viel Ramsch dabei. Wenn man keine Eile hat kann man natürlich warten. Wobei ich meine Bestellung eigentlich nicht vom Geschenk abhängig mache, sehr schön war dagegen z.B. die kleine Kinderkulturtasche (die war bereits bei Besuchen und im Urlaub im Einsatz) oder auch die Halloween-Fensteraufkleber die diesmal dabei waren.

Jako-O
: Positiv finde ich hier, dass man echt Sachen bekommt die es sonst nirgendwo gibt und alles richtig durchdacht ist. Die Babywohlfühlhosen z.B. sind richtig klasse, die hat das Mäusekind praktisch ununterbrochen getragen. Ein Nachteil ist, dass die Sachen relativ teuer sind, wer aber hochwertiges und besonderes sucht, wir hier fündig.

Babymarkt: Der Babymarkt wurde mir von einigen Freundinnen als sehr preisgünstig empfohlen und ich war anfangs auch ganz angetan, auch wenn das Sortiment meiner Meinung nach Lücken aufweist. Allerdings habe ich meist nur Kleinteile bestellt und da lief immer alles reibungslos. Als wir dann in unsere neue Wohnung zogen brauchte ich ein besonders schmales Türgitter für unsere Speisekammer, ich hatte mich für eines entschieden und über diverse Preissuchmaschinen wurde der Babymarkt als günstigster Anbieter ausgewiesen, also hab ich dort ein Holzgitter bestellt. Wir erwarteten es sehnsüchtig, da wir bis dahin die Tür mit Umzugskisten verstellt hatten, was mehr als unpraktisch war. Bestellt hatte ich das Türschutzgitter am 03.04., kurz darauf hat der Umzug statt gefunden und ich freute mich sehr, dass wir es gleich hätten einbauen können, leider war das Holzgitter aber total zersplittert und so absolut nicht nutzbar. Ob das nun ein Problem von DHL war oder das Gitter bereits kaputt war kann ich natürlich nicht sagen, jedenfalls schickte ich es zurück, ich bekam auch anstandslos das Geld zurück und bestellte am 13.04. ein neues, diesmal ein Metalltürgitter, nochmal wollte ich das Risiko nicht eingehen. Diesmal kam ein Karton der bereits aufgerissen war und zudem beschriftet mit "UG, Hobbyraum", das Gitter wies auch erhebliche Gebrauchsspuren auf und eines der Montageteile war so verbogen, dass man es nicht mehr nutzen konnte. Zudem waren die Tütchen für die Kleinteile aufgerissen und nicht wieder verklebt worden, so dass einige der Schrauben usw. sich bereits über den Riss im Karton verabschiedet hatten. Ich beschwerte mich daraufhin beim Babymarkt und bekam als Antwort lapidar ich sollte es halt zurück schicken und bekäme mein Geld wieder. Das ist ja wohl das Mindeste wenn ich schon benutzte und zudem kaputte und unvollständige Ware erhalte. Keine Entschuldigung, nichts. Ich war echt enttäuscht. Ich bekam mein Geld wieder und habe daraufhin nie wieder beim Babymarkt bestellt, zudem bin ich danach auf einige Internetbewertungsseiten gestossen, die ähnliche oder noch schlechtere Erfahrungen mit der Firma gemacht hatten, besonders auch im Hinblick auf benutze Ware. Anscheinend macht sich niemand die Mühe die Sachen die Retoure gehen auch nochmal zu kontrollieren bevor sie der nächste Kunde bekommt. Davon kann ich nun wirklich abraten.
Ich habe das selbe Gitter dann zu einem minimal höheren Preis bei Schlecker bestellt und wir sind heute noch sehr zufrieden damit.
Dies ist meine persönliche Erfahrung und ich möchte hier niemanden schlecht machen!!

Kommentare:

  1. Interessant finde ich, dass ich mit Babymarkt saugute erfahrungen gemacht habe - musste einige Dinge retour schicken weil mein Schatz zeitgleich einiges bestellt hatte.

    ei babybutt hingegen hatte ich 3mal nur Ärger und das nicht zu knapp: Lieferung kam 4 Wochen zu spät, Teile wurden nicht als Bestellung gecshickt, es fehlte was, war unbrauchbar etc.

    AntwortenLöschen
  2. Da sieht man wieder wie unterschiedlich die Erfahrungen sind, ich kenne auch viele die mit dem Babymarkt gute Erfahrungen gemacht haben.

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!!