Montag, 17. Oktober 2011

Nudeln mit Lachssahnesoße


Auch wenn das Foto nicht so wirklich einladend aussieht wie ich finde, ist das Ganze schnell gemacht und echt lecker.
Nudeln kochen und nebenbei einen kleinen Topf mit einem Becher Sahne befüllen, dort löse ich dann eine Gemüsebrühe auf (ich hab immer eine bestimmte aus dem Reformhaus, da ich auf Sellerie allergisch bin) und lasse die Sahne etwas heiß werden. Ich nehme immer gefrorene Lachsfilets, diese sollte man vorher auftauen, sonst dauert das ewig. Die werden dann einfach in der Gemüsesahnebrühe mitgekocht und anschließend auf den Nudeln als Soße verteilt.
Fertig!

Kommentare:

  1. Wuah das klingt unheimlich lecker. Und ich finde das Bild extrem einladend. *sabber*

    AntwortenLöschen
  2. als ich noch fisch gegessen habe war "lachs sahne gratin mit grünen bandnudeln" mein lieblingsgericht!
    die abwandlung hiervon hätte mir bestimmt auch geschmeckt :D
    LG

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!!