Dienstag, 12. Juli 2011

Und weil es so schön war: Der Fantakuchen


Für meinen Besuch kürzlich brauchte ich ein schnelles, einfaches Kuchenrezept mit nicht zu ausgefallenen Zutaten und da wurde ich bei Tink fündig.
Ich habe den Fantakuchen gemacht.

Zutaten:
- 2 Tassen Zucker
- 3 Tassen Mehl
- 1 Tütchen Vanillinzucker
- 1 Tütchen Backpulver
- 1 Prise Salz
- 4 Eier
- 1 Tasse Öl
- 1,5 Tassen Fanta
- Puderzucker für den Guss

Zubereitung:
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mixen. Den Teig in ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 180 ° etwa 35 - 40 Minuten backen.
Anschließend Puderzucker drauf oder mit Fanta und Puderzucker einen Guss herstellen. Bei mir ist ein Fantaguss drauf.

Ich liebe Tassenkuchen, mich nervt immer ein wenig die Abwiegerei. Interessanterweise musste ich als einziges die Fanta kaufen, sonst hatte ich alles zu Hause. Wir trinken so gut wie keine Softdrinks. Der Kuchen kam sehr gut an, auch bei meiner kleinen Testerin. Ich hab im Kopf noch ein abgewandeltes Rezept, das werd ich demnächst auch testen.......

1 Kommentar:

  1. Freut mich, dass du den Fantakuchen gebacken hast :).
    Bin auf dein abgewandeltes Rezept gespannt :)

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!!