Samstag, 30. Juli 2011

Hackfleischtaschen


Gestern hab ich für meinen Besuch mal wieder Hackfleischtaschen gemacht. Ich habe das Rezept so ähnlich mal vor Jahren bei chefkoch.de gefunden und soweit abgewandelt bis es ideal für mich war. Besonders toll an den Teilen finde ich, dass man sie warm und kalt essen kann und daher sind sie auch sehr gut vorzubereiten oder praktisch für ein kaltes Buffet bei einem Fest.

Zutaten (für ca. 6 Stück):

- eine Packung fertiger Pizzateig
- 500 g Hackfleisch
- Packung geriebener Pizzakäse
- eine kleine Zwiebel
- Gewürze/Salz

Verarbeitung:

Das Hackfleisch in Öl braten bis es bröcklig wird, gegen Ende dann die klein gehackten Zwiebelstückchen dazu geben, dann das Hackfleisch vom Herd nehmen, Gewürze, Salz und etwas Pizzakäse dazu, je nachdem wie man es mag. Den Pizzateig auf einem mit Backpapier belegtem Backblech ausrollen und in 6 gleichgroße Stücke schneiden (man kann natürlich auch nur vier größere oder mehr kleinere machen). Anschließend in die Mitte etwas von dem Hackfleischgemisch geben und das kleine Teigstück zu klappen, oben noch etwas Käse drauf und dann bei 220 Grad ca. 15 Minuten in den Ofen damit.
Bisher ist es bei Allen gut angekommen.

Donnerstag, 28. Juli 2011

Glossy Box Juli 2011

Sie ist da, im Moment bin ich etwas zwiespältig, einerseits freue ich mich jeden Monat auf das Päckchen und die Überraschung (ich liebe sowas ja) andererseits ist doch immer wieder was dabei was ich so gar nicht brauchen kann und das verschenke ich dann oder es liegt nur rum. Da fällt mir wieder ein, dass jemand (ich glaub auf dem Blog von Innen & Außen) gesagt hat, man hätte mehr davon die 10 Euro jeden Monat in ein Sparschwein zu stecken. Irgendwie hat diese Aussage etwas. Obwohl ich diesmal zufriedener bin als letzten Monat.

Drin war:

-Korres Aloe & Soapwort pH-neutrales Shampoo, mit pflegenden Wirkstoffen aus Weizen, Kartoffelmehl und Sonnenblumen. Das Originalprodukt kostet 10,90 €/250 ml
Das werde ich mal testen, obwohl ich ja "mein" Shampoo gefunden habe und eigentlich nicht mehr wechseln wollte, grundsätzlich aber einen Test wert.

-Dr. Eckstein Azulen Paste, zur gezielten Behandlung von Hautunreinheiten und Hautrötungen. Wirkt ausgleichend und hilft Hautunreinheiten schnell abklingen zu lassen. Das Originalprodukt kostet 8 €/15 ml
Die hatte ich schon mal und fand sie gut, jetzt kann ich sie nochmal testen, das kommt mir gerade recht, da meine Haut derzeit eh wieder spinnt.

-Alessandro Nail Polish Red No. 26, verspricht brilliante Nägel: Kurze Trockenzeit, hohe Farbintensität und starker Glanz. Der spezielle Quick-Brush Pinsel vereinfacht das Lackieren. Das Originalprodukt kostet 9,95 €/10ml
Der Nagellack hat so gar nicht meine Farbe, vielleicht teste ich ihn mal um grundsätzlich etwas darüber sagen zu können.

-Restylane Whitening Day Cream, reduziert das Entstehen von Pigmentflecken. Ihr Wirkstoff beeinflusst die Enzymaktivitäten der Haut und hemmt so die Bildung von Melamin. Mit LSF 15. Das Originalprodukt kostet 89,50 €/50 ml
Hhmm, also im Gesicht sicher nicht, aber ich hab einen Pigmentfleck am Arm, da kann ich es mal nutzen.

-Janssen Cosmetics Photo-Ageing Face Guard, eine ölfreie Sonnencreme mit LSF 15, unter dem Make-up zu tragen oder als reguläre Tagespflege. Schutz gegen UVA und UVB Strahlung. Das Originalprodukt kostet 26 €/30 ml
Die werd ich mal testen, kann man ja immer brauchen.

-Artdeco All in one Mascara, langhaftende Mascara für maximales Volumen, optische Verlängerung und einen tollen Schwung. Der neuartige Bürstenkopf bewirkt Wimpern-Wunder. Das Originalprodukt kostet 12,80 €/10 ml
Mascara ist immer gut und die teste ich gern.

Zudem war noch ein 10% Gutschein für Restylane dabei.

Mittwoch, 27. Juli 2011

H & M Sale


Nach dem ich bei Queenofsmile ihre H&M Saleausbeute gesehen habe, musste ich "leider" den Onlineshop besuchen, sie ist also schuld ;-)
Da ich meinen Kleiderschrank ziemlich radikal ausgemistet und vieles in die Altkleidersammlung gegeben habe, hatte ich auch ein bisschen Bedarf an richtig luftig, leichten Sommerklamotten. Zwar war so ein richtiger Sommer bisher noch nicht da, aber vielleicht kommt er ja noch. Leider war schon vieles das mich interessiert hätte in meiner Größe ausverkauft.
Gekauft hab ich dann letztlich eine gemusterte Short, ein Shirt und einen Rock. Die Farbe des Rockes hat mich zwar jetzt nicht vom Hocker gehauen, aber für den Preis kann man nicht meckern und mit einem auffälligen Oberteil siehts hoffentlich dann doch nach was aus.

P.S.: Meine Kamera belichtet derzeit immer etwas über, sorry.

Montag, 25. Juli 2011

Es so traurig.....


Zur Zeit geht mir sehr vieles durch den Kopf, ich habe feststellen müssen wie schnell sich in der Familie alles ändern kann und angesichts der Dinge die derzeit auf der Welt passieren kann man nur noch trauriger werden.
In Afrika verhungern soviele Menschen und das Attentat in Norwegen. Ich weiß einfach nicht was ich dazu sagen soll und bin in Gedanken bei den vielen leidenden Menschen.

Sonntag, 24. Juli 2011

Meine jüngste Douglasbestellung

Nachdem ich ohnehin ein neues Kerastase Shampoo brauchte, mein absoluter HG bei juckender Kopfhaut und es derzeit noch eine Shiseido Minimascara dazu gab, war das ein Anlass mal wieder bei Douglas zu bestellen. Als Zusatzgeschenke hatte ich mir Thierry Mugler Angel und Pussy Deluxe Velvet Kitten ausgesucht. Kenn ich beides, da kann man nichts falsch machen. Zudem noch NYX Lidschatten Frosted Ocean (unten nochmal in Großaufnahme), Flormar Wimperntusche, BeYu Concealer und von Alessandro Pro White die Kennenlerngröße.

Bild hinzufügenBild hinzufügenBild hinzufügen

Samstag, 23. Juli 2011

Die Gewinner der Geburtstagsverlosung

So, ich habe gerade ausgelost über random.org. Einen Screenshot des Ergebnisses hab ich mir gespart, da ohnehin nicht bekannt ist in welcher Reihenfolge die E-Mails bei mir eingegangen sind, ihr müsst mir vertrauen :-) Es haben ingesamt 8 teilgenommen. Interessant war vor allem, dass zu meiner Frage der Lieblingsserie im Fernsehen wirklich 8 unterschiedliche Antworten kamen, das hätte ich nicht gedacht. Ich habe mehrere Lieblingsserien.

Ich habe zuerst die Gewinner ausgelost und dann nochmal um es spannender zu machen, wer welchen Preis erhält.

Hier sind die Gewinner:

Preis Nr. 1 der Douglasgutschein geht an Bellas bunte Welt
Preis Nr. 2 das Set von Verzaubereien.de geht an Queenofsmile
Preis Nr. 3 das Set von Livadi.de geht an Nicole von Mittelalter Allerley

Bitte teilt mir unter der E-Mail Grinsekatzesblog @ yahoo. de eure Adresse mit, damit ich euch euren Preis zukommen lassen kann.
Allen Anderen danke ich für die Teilnahme, das nächste Gewinnspiel kommt bestimmt.

Freitag, 22. Juli 2011

Harry Potter - es ist zu Ende :-(

Ich hab diesen Post jetzt mal bei dem Label Bücher abgelegt, da es sich ja um ein Buch handelt. Ein extra Filmlabel wäre bei mir wohl für die Katz. Ich komm selten ins Kino.
Nun ja es war mein erster Potter-Film im Kino und logischerweise auch der Letzte. Eigentlich hab ich eher weniger Probleme jemanden zu finden der mit mir ins Kino geht, da ich keinen wirklich typischen "Frauen-Film-Geschmack" hab und es eher gruslig und actionreich mag. Allerdings bin ich auch Fantasy-Fan und da finde ich leider selten jemand der mitgeht. Ja man kann auch allein ins Kino gehen, ich nicht :-)
Der erste Harry Potter Band erschien in der deutschen Übersetzung im Jahr 1998 im Carlsen Verlag. Da war ich 18 Jahre alt und hab mich anfangs wenig dafür interessiert. Erst einige Jahre später hab ich mich dann doch gefragt warum so ein Hype um die Bücher gemacht wird und mir den ersten Band zugelegt und auch ich war von da an infiziert. Mich hat die Handlung, die Charaktere und eben einfach die Idee dazu sehr angesprochen. Auch heute noch finde ich den ersten Band gerade eben deshalb so charmant weil es wohl für so einen kleinen Jungen ein absolutes Wunder ist, das er da entdeckt und sein bis dato nicht so schönes Leben endlich einen Sinn erhält. Auch im ersten Film hab ich gern zugeschaut als er die liebevollen Details bestaunte und mich mit ihm gefreut.
Es gibt ja immer noch den Vorwurf dass die Werke J.K. Rowlings lediglich ein Zusammenschnitt verschiedener Fantasygeschichten sind und sie das alles nicht selbst erdachte habe. Meiner Meinung nach haltlose Vorwürfe. In irgendeiner Weise ähneln sich doch viele Fantasyromane und dazu finde ich die Parallelen zwischen dem Leben Rowlings und ihren Büchern sehr interessant. Nachzulesen z.B. bei Wikipedia. Natürlich kann man sich dazu seine eigene Meinung bilden und mir geht es mehr um den Spaß den ich beim Lesen und beim Sehen der Filme habe, als dass ich da irgendeinen Fehler suche.
Ich habe dann alle Potter Bände gelesen und mir auch jeden Film angesehen, alle auf DVD.
Den letzten Teil eben erst im Kino.
Leider muss ich sagen war es teilweise in den Filmen so, dass doch einiges weggelassen wurde was ich für relevant gehalten hätte und manches dazu gedichtet, das manchesmal sehr unsinnig war, aber das wird wohl in den meisten Fällen bei Bücherverfilmungen so bleiben.
Es machte für mich auch den Eindruck, dass doch einige Details sich auch nach dem letzten Film nur denjenigen erschloss die auch die Bücher gelesen haben.
Es ist schon ein Weilchen her, dass ich die Bücher gelesen habe und somit kann ich auch nicht mehr 100% sagen was genau nun anders war.
Im Großen und Ganzen fand ich den letzten Teil aber gut gemacht, mit vielen ausgeklügelten Special Effects, u.a. fand ich den Ritt auf dem Drachen bei der Flucht aus Gringotts ein echtes Highlight. Über allem schwebt aber stets der Abschied und man wünscht sich einerseits fast es würde sich länger hinziehen und andererseits, dass es endlich gelingt Voldemort zu besiegen. Die Schlacht fand ich auch sehr beeindruckend und der Zusammenhalt der Charaktere war einfach nur was für das Herz.
Die letzte Szene hätte ich nicht gebraucht, ich fand sie im Buch erstens schöner und zweitens hätte ich sie auch da nicht unbedingt gebraucht. Es machte auf mich den Eindruck unbedingt nochmal einen kompletten Abschluss finden zu müssen.
Schade, dass nun alles zu Ende ist....
Hier gibts noch ein paar Extras zum Fim.

Dienstag, 19. Juli 2011

Del Sol Nagellack

Vermutlich kennen viele diesen Nagellack nehm ich an, ich bin derzeit ja beautymäßig nicht so ganz auf dem Laufenden, sie verändern bei UV-Bestrahlung die Farbe. Seit längerem lackiere ich eigentlich nur noch meine Fußnägel, erstens weil ich nicht gerade eine ruhige Hand bei sowas hab und bei den Füßen fällts nicht ganz so auf und zweitens weil mir im Alltag so oft der Nagellack an den Fingern gleich wieder abgeblättert ist und mich eher genervt hat.
Da ich vor kurzem einen Blauton von Hollywood Nails drauf hatte sind meine Nägel leider etwas verfärbt, ich hab mir bereits etwas dagegen bestellt, das kommt davon wenn man zu faul ist einen Unterlack aufzutragen.

Das hier ist also der Farbton Reckless. Links in der Wohnung und rechts draußen bei Sonnenschein. Ich hoffe man sieht den Unterschied. Leider rächt es sich dann wenn man bei dem hellen Ton beim Auftrag geschlampt hat wenn man in die Sonne geht :-)
























Ich habe zu Reckless (links im Bild) noch Rock Star (Mitte) und Electrick.
Bekommen hab ich die Lacke damals über eine Sammelbestellung, wobei diejenige ziemlich Ärger mit dem Zoll hatte, ich glaub wegen irgendeines Inhaltsstoffes und bestimmt keine Bestellung mehr tätigen wird. Ich muss also sparsam haushalten mit meinen drei Lacken.


Dann wollte ich noch an mein Gewinnspiel erinnern. Vielleicht hat ja noch jemand Lust mitzumachen, bis Freitag habt ihr noch Zeit.

Montag, 18. Juli 2011

Mäusekinds Schuhsammlung

Kaum beginnt ein Kind zu Laufen stellt sich auch schon die Frage welche Schuhe man kaufen soll/muss. Innerhalb kürzester Zeit hat man dann einen ganzen Schuhpark zusammen. Unser Mäusekind hat mit gut 13 Monaten ihre ersten richtigen Schritte gemacht und sich dann rasant entwickelt. Hier die kleinen Füßchen :-) Sie hat momentan Schuhgröße 21. Zu Hause läuft sie meist barfuß wenn das Wetter es erlaubt, ansonsten trägt sie Lederkrabbelschuhe oder sogenannte Fliesenflitzer.

Zuerst waren wir bei Deichmann und ich muss sagen wir sind nett beraten worden. Ich wollte ein paar einfache geschlossene Schuhe und ein paar Offene für heiße Tage. Die geschlossenen sind auch eher Krabbelschuhe und haben keine feste Sohle, schützen aber die Füße vor Näße und spitzen Steinen.













Das erste Paar Nike *g*, die gabs bei Mytoys im Ausverkauf billiger. Einzig die Farbe finde ich jetzt suboptimal. Ich habe sie bereits etwas größer gekauft für den Herbst.




Dann braucht das Kind von Welt natürlich noch Gummistiefel, die hier sind auch bei Mytoys gekauft und wurden gleich mit Begeisterung empfangen. Kein Wunder wenn die Teile Fühler haben :-)

Sonntag, 17. Juli 2011

Mitbringsel aus Spanien

Meine Eltern waren im Urlaub und haben uns was mitgebracht.....

für die kleine Maus

Für die Mama gabs auch noch was :-), zudem Ansichtskarten, ich bin ein Postkartensammler...

Dienstag, 12. Juli 2011

Und weil es so schön war: Der Fantakuchen


Für meinen Besuch kürzlich brauchte ich ein schnelles, einfaches Kuchenrezept mit nicht zu ausgefallenen Zutaten und da wurde ich bei Tink fündig.
Ich habe den Fantakuchen gemacht.

Zutaten:
- 2 Tassen Zucker
- 3 Tassen Mehl
- 1 Tütchen Vanillinzucker
- 1 Tütchen Backpulver
- 1 Prise Salz
- 4 Eier
- 1 Tasse Öl
- 1,5 Tassen Fanta
- Puderzucker für den Guss

Zubereitung:
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mixen. Den Teig in ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 180 ° etwa 35 - 40 Minuten backen.
Anschließend Puderzucker drauf oder mit Fanta und Puderzucker einen Guss herstellen. Bei mir ist ein Fantaguss drauf.

Ich liebe Tassenkuchen, mich nervt immer ein wenig die Abwiegerei. Interessanterweise musste ich als einziges die Fanta kaufen, sonst hatte ich alles zu Hause. Wir trinken so gut wie keine Softdrinks. Der Kuchen kam sehr gut an, auch bei meiner kleinen Testerin. Ich hab im Kopf noch ein abgewandeltes Rezept, das werd ich demnächst auch testen.......

Wir haben Waffeln gemacht...


..nach einer halben Ewigkeit hab ich nun endlich mal unser Waffeleisen ausprobiert und war echt begeistert, Sophia auch :-) Ich werde es jetzt sicher öfter mal anwerfen.
Zum Test hab ich folgendes Rezept ausprobiert:

-300 g Mehl
-200 g Butter
-100 g Zucker
-2 TL Backpulver
-1 Pck. Vanillezucker
-6 Eier
-1 1/2 Tassen lauwarme Milch
-Prise Salz

Die flüssige Butter, die lauwarme Milch und die Eier miteinander verquirlen! Nach und nach die restlichen Zutaten dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren! Im Waffeleisen backen.
Super einfach und super lecker!!!

Baleageschenk beim Windelkauf















Derzeit gibt es beim Kauf einer Jumbopackung Windeln bei DM ein Gratisgeschenk von Balea. Das war mal eine nette Überraschung, da ich ja ohnehin Windeln gebraucht habe. In der Packung hab ich dann eine Lippenpflege von Balea Young Sweet Vanilla gefunden, die hatte ich schon mal und der Vanilleduft ist sehr dezent. Zudem finde ich die Bilder auf den Windelschachteln sehr ansprechend. Momentan sind Bilder von Helme Heine drauf, zuvor waren es Kinderliedtexte. Ich nutze die Schachteln hinterher zur Aufbewahrung von Spielsachen, sehr praktisch.

Gewinnspiel bei MissXoxolat`s Schokoladenseiten



Miss Xoxolat feiert ihren ersten Bloggeburtstag und da ich die Einträge sehr gern lese (besonders die Rezept :-)) und den Preis echt toll finde, würde ich gern mitmachen.

Zu gewinnen gibt es:
  • 1 Amazon-Gutschein im Wert von 25,-
  • 1 Bücherhülle made by MissXoxolat
  • 1 Lesezeichen
  • 1 handgeschöpfte Tafel Schokolade von Zotter
  • 1 Honeybush Tee "Kap der Guten Hoffnung" von Demmer's Teehaus
Das Gewinnspiel endet am Sonntag, 31.07.2011 um Mitternacht!

Teilnehmen kann man per E-Mail oder Kommentar, wie es genau funktioniert findet ihr hier!!
Viel Glück an Alle die teilnehmen.

Sonntag, 10. Juli 2011

Jetzt gehts an`s Eingemachte......

..........oder eben nicht ;-) Nachdem sich nun endlich mal ein paar Zähnchen blicken lassen, wollen wir den Brei so langsam aber sicher mal verabschieden. Ich dachte immer wenn das Kind dann bei uns mit isst dann wird es immer einfacher. Tja falsch gedacht, wie so oft im Leben. Jetzt heißt es raus finden was das Kind mag, was es gern isst? Was macht wenig Flecken wenn man es nachher vom Küchenboden, dem Hochstuhl und dem Kind abkratzen muss? Was schmeckt auch Mama und Papa und ist trotzdem kindgerecht? Was kann man evtl. auch mal für unterwegs mitnehmen und hat das ganze genug Nährstoffe? Oh man war das noch einfach mit dem Brei....


Der erste Versuch, Kartoffeln, Wiener, Erbsen und das Ganze mit Käse überbacken. Zuerst erntete ich sehr skeptische Blicke, ich glaube sie hat es nur gegessen weil ich es gegessen habe. Allerdings ging nur selbst essen und anschließend dann die Kartoffel wieder aus der Nase holen... ich denke sie ist doch eher das "Nudelkind".

Freitag, 8. Juli 2011

2 Jahre Grinsekatzen-Blog - Das Gewinnspiel




Paaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaarty!!!!!


Mein Blog feiert heute seinen 2. Bloggeburtstag!!

Hier kommt das angekündigte Gewinnspiel, ich möchte gleich vorweg schicken, dass es sich hier nicht um gesponserte Preise handelt. Es wurde alles von mir gekauft, daher sind es leider nicht so Hammerpreise wie auf anderen Blogs, ich hoffe ihr macht trotzdem zahlreich mit.

Die Teilnahme ist wieder ganz einfach:

1. Verfasst einen entsprechenden Hinweis auf das Gewinnspiel in eurem Blog, Fotos dürfen benutzt werden.

2. Diesmal hätte ich gern eine Teilnahme per E-Mail und zwar mit dem Betreff "Gewinnspiel Bloggeburtstag", schreibt in die Mail die Verlinkung zu dem Beitrag auf eurem Blog und verratet mir eure Lieblingsfernsehserie. Die Adresse: Grinsekatzesblog @ yahoo. de

Das war`s schon.

Wenn Ihr unter 18 seid, dann fragt bitte vor der Teilnahme Eure Eltern um Erlaubnis.
Jede Mail wird nach Eingang von mir mit einer laufenden Nummer versehen und das ist die Nummer nach der ausgelost wird. Die Gewinner gebe ich dann hier bekannt und schreib Euch wegen Euren Adressen an.

Teilnahmeschluss ist der 22.07.2011 um 23:59 Uhr.

Zum Schluss noch das Wichtigste:

1. Preis:
Ein 15,- € Gutschein von Douglas


2. Preis: Probierbox mit drei Seifen und 2 Badepralinen und eine Badeperle Honigmond von Verzaubereien.de


3. Preis: Früchtetee Fresh Lemon (ganz toll für Eistee), ein Beutel Pizzagewürz und ein Beutelchen Früchtemischung Bonbons von Livadi.de
Ich verschenke zudem an die ersten die mailen zwei VHS Videokassetten:

Der 13. Krieger und Shakespeare in Love.
Bitte schreibt dazu ob ihr nur einen oder beide Filme wollt.

Mittwoch, 6. Juli 2011

Kinderzimmerdeko

Mit diesem Post möchte ich das neue Label "Unser Kleinkind" starten und hoffe, dass noch einiges dazu kommt. Die Babymaus ist ja nun doch schon fast 15 Monate alt.
Heute möchte ich mal unsere Kinderzimmerdeko zeigen, wir haben lange überlegt und zweifellos würde ich noch sehr vieles finden womit ich gern dekorieren würde, aber ich möchte das Zimmer natürlich auch nicht überladen und vor allem soll unsere Maus sich später dann auch mal selbst einbringen dürfen und ihre Wünsche äußern. Derzeit hängt eben das was Mama und Papa gefällt :-) Bei Dawanda gäbe es ja Unmengen toller Dekoideen....

Hier links hängt ein 3-D Bild mit Bambi auf einer Fliese (gekauft bei Dawanda), ein Sendung mit der Maus Kalender und dann die Bastelei von mir.

Dieses Wandtattoo ist auch von Dawanda, es hat mich ein wenig an die Grinsekatze erinnert *g*

Ein Mobile mit Marienkäfern

Eine Wandbordüre
Wandbilder der Hexe Hicksi, ausgesucht weil Sophia so oft Schluckauf hat :-)

Montag, 4. Juli 2011

(Baby) Top und Flop Unterwegs

Mit diesem Post beende ich vorläufig die Top und Flopliste. Da unsere Maus ja nun genau genommen kein Baby mehr ist sondern ein Kleinkind gibts vielleicht auch bald ein neues Label, mal sehen.
Ach ja dieses Thema haben wir nochmal richtig zur Genüge durchkauen dürfen. Zumindest was den ultimativen Buggy betrifft.
Grundsätzlich würde ich keinen gebrauchten Kinderwagen mehr kaufen. Es gibt Eltern die brauchen den Kinderwagen nicht oft (wenn man z.B. sein Baby lieber im Tragetuch dabei hat) aber wir brauchten ihn wirklich sehr oft und da sollte es dann doch das bestmögliche Modell sein. Unser Kinderwagen war eher suboptimal. Aber ok das ist Schnee von gestern. Wir nutzen nun bereits seit Monaten nur noch unseren Buggy und der platzfressende Kinderwagen bzw. Sportwagen wurde aus dem Auto verbannt.
Dummerweise hatte ich mich nach den eher weniger berauschenden Tests mit dem Hauck Sun Speed Plus (Reifen und Federung sind ein Graus) für den Herlag Ravenna entschieden. Ein Buggy der irgendwie kaum noch lieferbar war zu dem Zeitpunkt. Ich hatte ihn bestellt und zwar zweimal und zweimal die Meldung bekommen, leider nicht mehr lieferbar, sie bekommen ihr Geld zurück. Tja ich wollte aber mein Geld nicht, ich wollte diesen Buggy und zwar wenn möglich in grau und bienengelb. Erst beim dritten Anlauf war er dann endlich lieferbar und das dann sogar in Rekordzeit. Zuvor hab ich fast einen Monat mit Wartezeiten bei anderen Lieferanten zugebracht.

Unsere Kriterien:
-Sonnenverdeck
-evtl. höhenverstellbarer Griff
-durchgängiger Griff (mir wurde gesagt dann sei er auch einhändig lenkbar)
-Liegeposition
-verstellbare Fußstütze
-großer Korb
-große Reifen mit gutem Profil
-gute Federung
-Preis möglichst unter 200 Euro

Top: Herlag Ravenna
Das sind u.a. die Infos des Herstellers:
Einhandbuggy, einfach zu bedienender Einhand-Faltmechanismus, verstellbare Rückenlehne bis zur Liegeposition, auf beide Hinterräder wirkende Bremse, Fußteil verstellbar, optimale Fahreigenschaften und Sicherheit für das Kind

Unsere Meinung:
Er hat ein großzügiges Sonnenverdeck und ist auch einhändig lenkbar (sehr praktisch vor allem beim Einkaufen) und überhaupt leicht händelbar, niedrige Randsteine überfährt er praktisch ohne Probleme und er lässt sich auch leicht kippen wenn man mal etwas höher rauf muss (Treppen usw.), großer Einkaufskorb, breite Gummireifen mit gutem Profil und sehr guter Federung. Der Preis (momentan von 129,90 Euro) ist auch absolut in Ordnung.

Einen höhenverstellbaren Griff hat dieser Buggy leider nicht, aber das war für uns auch nicht ganz so wichtig. Die Liegeposition ist gut, allerdings nicht immer leicht einzustellen, da sich das Futter gern etwas verzwickt aber das ist nicht so schlimm. Außerdem ist er relativ großvolumig und passt so nicht mehr in meinen Kofferraum aber für die gute Qualität haben wir das in Kauf genommen.


Flop: Hauck Sun Speed Plus
Reifen und Federung schlecht, besonders auf Kopfsteinpflaster kaum nutzbar. Zudem einhändig absolut nicht lenkbar und jeder kleine Randstein wird zum Mount Everest. Außerdem ist die Bremse beim Abstellen fast wirkungslos. Positiv war, dass er wirklich klein zusammen faltbar ist und so für den Notfall werden wir ihn auch noch weiter behalten.

Alles Anna, alles gut?

Ende letzten Jahres hab ich aus Neugier mal bei "Alles Anna" bestellt. Ich dachte mir so ein Online-Drogeriemarkt wäre doch nicht schlecht, besonders wenn man aus Zeitgründen nicht mehr überall einfach so hinkommt wie früher. Klar gibt es noch "Rossmann" und "Schlecker", die kenne ich bereits, ich wollte etwas Neues testen, in dem Shop gab es auch Marken, die bisher noch nicht kannte. Ich hatte folgendes bestellt:



Paul und Paula Ökowindeln, ein Babyshampoo, Geburtstagskerzen mit Haltern, Schoki, Bio-Obstgläschen und ein Janosch Badetier.

Ja und nun möchte ich über den Shop berichten und es gibt ihn nicht mehr. Wenn man auf die Seite geht kommt nur folgender Hinweis:
"Liebe Kunden, leider steht Ihnen zur Zeit unser Service nicht zur Verfügung. Bei Fragen schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an service@allesanna.de."

Was ist da denn passiert? Schon pleite gegangen? Das fände ich sehr schade, vor allem da ich mit dem Service echt zufrieden war....weiß jemand von euch warum es den Shop nicht mehr gibt?

(Baby) Top und Flop Baden

Zum Thema Baden gibts eigentlich nicht soviel zu sagen. So richtige Flops gabs da nicht.
Wir haben anfangs eine Babywanne benutzt, das ist einfach leichter. Jetzt ist natürlich die große Wanne in Beschlag genommen worden.

Unbeding empfehlen würde ich einen Antirutscheinsatz für die Wanne, ansonsten kann es echt gefährlich werden.
Wir verwenden gern reine Öle oder Badeprodukte von Weleda. Beim Shampoo sind wir noch ein bisschen am Ausprobieren und natürlich jede Menge Badespielzeug.

Das Haare waschen ist etwas schwierig, Hilfsmittel haben bei uns bisher nichts gebracht, weder Shampoohut, noch spezielle Eimer...

Samstag, 2. Juli 2011

Bücher - mal wieder

Nachdem das Thema in letzter Zeit etwas zu kurz kam und da ich eigentlich auch nicht so wahnsinnig viel berichten muss, meine Lesezeit hält sich in Grenzen, dachte ich an einen neuen Post...

Neu gekauft hab ich mir (oder besser gesagt mein Bruder :-) hat ihn mir mitgebracht) einen E-Book Reader, der Sony PRS 600 für 59,95 Euro, ein super Angebot und da musste ich zuschlagen. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich ihn mir bisher nur von außen und im nicht eingeschalteten Zustand angesehen habe. Zum Einen fehlt die Zeit, zum Anderen hab ich hier ja noch soviel herkömmliches Büchermaterial das gelesen werden will. Ich denke damit nur an mein Kofferübergewicht wenn ich mal wieder in Urlaub fliegen sollte, das gehört hiermit der Vergangenheit an.

gelesene Bücher seit April:

Kerstin Gier „Ein unmoralisches Sonderangebot“
Kerstin Gier hat mich bisher noch nie enttäuscht und auch dieses Buch laß sich super witzig. Ein alter, reicher Kautz bietet seinen Söhnen jede Menge Bares wenn diese für 6 Monate ihre Ehefrauen tauschen. Lesenswert!!

Jo Nesbo „Der Erlöser“
Das war mein erster Nesbo aber lange nicht mein Letzter. Gut ich hätte vielleicht mit dem ersten Band anfangen sollen und nicht mittendrin aber auch so versteht man definitiv die Handlung. Ein Berufskiller aus Kroatien tötet in Oslo einen Menschen, doch es war offenbar der Falsche, nach vielen Irrungen und Wirrungen und falschen Verdächtigen kommt man langsam dem Fall auf die Spur.

Florian Beckerhoff „Frau Ella“ (nicht fertig gelesen)
Anfangs fand ich die Geschichte ganz niedlich. Im Krankenhaus lernen sich der 30 jährige Sascha und die 90 jährige Frau Ella kennen. Sascha "entführt" die alte Dame, sie sollte dort, völlig unnötig wie sie findet, am Auge operiert werden. Frau Ella wohnt ab da bei Sascha und die Generationen lernen sich kennen. Ganz nett, plätschert so dahin, aber ohne den "Wow-Effekt".

Amanda Eyre Ward „Winterschwestern“
Ein Familienroman der sich um die Entführung der damals 5 jährigen Ellie dreht. Die Mutter versucht ihre beiden anderen Töchter davon zu überzeugen, dass Ellie noch lebt und im Laufe des Romans schafft sie es auch eine ihrer Töchter auf eine neue Spur zu schicken. Mir gefiel das Buch sehr gut und es war wirklich tragisch zu Lesen wie ein solcher Vorfall das Leben aller Beteiligten immer wieder beeinflusst. Schade fand ich das sehr offene Ende, das ist eigentlich nicht so mein Fall.

Jonathan Barnes „Das Albtraumreich des Edward Moon“
Ein sehr stranges Buch muss man gleich dazu sagen. Es gibt sicher viele denen es gar nicht gefallen würde. Es ist bizarr, skurril und so ganz anders. Ich finde man sollte es gelesen haben. Im Jahr 1901 kommen der Bühnenzauberer Edward Moon und sein ungwöhnlicher Assis­tent den Geheimnissen einer eigenartigen Mordserie auf die Spur. Sie führt in ein Reich der Fliegenmenschen, Hellseher und Geheimbünde ... Lesenswert!!!

Blogsale online

Ich habe heute meinen Blogsale online gestellt. Ich hab einiges aussortiert und versuche nun über verschiedene Möglichkeiten die Sachen zu verkaufen. Eventuell bin ich auch zum Tausch bereit, das müsste man im Einzelnen dann klären. Schaut einfach mal rein, vielleicht findet ihr etwas das euch gefällt. Ich würde mich sehr freuen.