Dienstag, 4. Januar 2011

Jahresrückblick 2010

So, ich hab hier was ganz nettes bei „Wie die Bären“ gesehen und das wollte ich doch auch noch ausfüllen.

Vorherrschendes Gefühl für 2011?

Freude

2010 zum ersten Mal getan?

Ein Baby versorgt.

2010 nach langer Zeit wieder getan?
Mich ganz intensiv mit meinen Gefühlen auseinandergesetzt.


2010 leider gar nicht getan

In Urlaub gefahren.

Wort des Jahres?

Mami

Zugenommen oder abgenommen?

Beides

Alkoholexzesse?

Ja

Davon gekotzt?

Nein

Haare länger oder kürzer?

Kürzer

Kurzsichtiger oder weitsichtiger?

Genauso kurzsichtig wie immer :-)

Mehr ausgegeben oder weniger?

Weniger für mich, mehr für Sophia.

Höchste Handyrechnung?

Puh, 80 Euro glaub ich.

Krankenhausbesuche?

Ja zur Geburt und dann nochmal mit Sophia als Patient.

Verliebt?

Immer noch.

Getränk des Jahres?

Aperol Sprizz


Essen des Jahres?

Pizza

Most called persons?

Mama

Die schönste Zeit verbracht mit? / Die meiste Zeit verbracht mit?
Mit meiner Tochter und meinem Schatz, trifft auf beides zu :-)

Song des Jahres?

„Geboren um zu Leben“ von Unheilig

CD des Jahres?
„Rock Symphonies“ von David Garrett


Buch des Jahres?
„Rubinrot“ von Kerstin Gier

Film des Jahres?
Harry Potter

Konzert des Jahres?
Ich war nur auf einem und das war gut :-)

TV-Serie des Jahres?
Fringe

Erkenntnis des Jahres?
Was dich nicht umbringt, macht dich nur härter.


Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?
Mir selbst soviel Stress zu machen, Krankheiten meiner Babymaus, privater Ärger.

Nachbar des Jahres?
Eine Katze, ich kenne leider ihren Namen nicht.

Beste Idee/Entscheidung des Jahres?
Umzug


Schlimmstes Ereignis

Das muss ich frei lassen, zu persönlich, sorry

Schönstes Ereignis?
Unsere Babymaus immer wieder strahlen zu sehen und wie sie sich entwickelt.

2010 war mit einem Wort?
Umbruch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!!