Freitag, 26. November 2010

Ein bisschen Werbung für Doro


Nachdem ich hier bei Doros Shop ganz tolle Krabbelschühchen gekauft habe, möchte ich euch den Shop heute mal vorstellen.
Oben seht ihr die Schühchen aus Wollwalk, ganz tolle Hausschuhe für die kalte Jahreszeit. Man kann zwischen verschiedenen Farben wählen, jede Menge Webbänder und Motiven und eben auch den Namen aufsticken lassen. Die Schuhe gibts auch aus Leder. Zudem ist jedes Webband auch als Haarspange erhältlich, da hab ich auch gleich zugeschlagen *g*
Doro hat auch einen Shop bei Dawanda, dort gibts auch Schnullerbänder, Zubehör zum selbst nähen und was ich mir auch zugelegt habe, eine Umhüllung für die Einkaufswagenstange. Die Dinger sind ja total bazillenverseucht und da Babys alles ablecken ist das eine absolut hygienische Alternative, super!!!

Hier nochmal die beiden Paare, links Leder, rechts Wollwalk.

Wieder mal Bücher und Kalender

Nachdem das alte Jahr ja nicht mehr jung ist, hab ich mal wieder eine Kalenderbestellung aufgegeben, ich hatte bereits einen Taschenkalender, der mich aber nicht zufrieden stellte. Ich bin mittlerweile ein Fan der teNeues Magnetkalender und zwar der kleineren Version, die passen optimal in die Handtasche und haben neben umfangreichem Platz für Notizen, ganz hinten auch ein Fach für allerlei Kleinkram, ein kleines Täschchen wurde da eingearbeitet, ideal für Visitenkarten und Arztterminzettel. Dieses Jahr hab ich mich nicht für "Alice im Wunderland" entschieden sondern für "Famous Faces", einfach göttlich wie mit Hunden und Katzen bekannte Persönlichkeiten nachgestellt wurden.

Zudem gabs für Sophia einen "Sendung mit der Maus" Kalender für das Kinderzimmer und ein neues Buch für mich, Andrea Schacht "Die Ungehorsame".



Dann gibts noch ein paar weitere "neue" Bücher:
Julie Kenner "Von Dämonen verweht"
Karin Slaughter "Zerstört"
Andrea Schacht "Göttertrank" (das lese ich auch im Moment)

Die ersten beiden sind im Forum gekauft, das Dritte bei Tauschticket ertauscht.



Zudem möchte ich darauf hinweisen, dass es wieder neue Bücher in meiner Abgabeliste gibt, vielleicht ist ja das Eine oder Andere für euch dabei.

Dienstag, 9. November 2010

Aus der Babywelt: Rotavirus und Beikost

Nach einer Erkältung ist unsere Babymaus zum ersten Mal richtig krank. Der Windelinhalt sah wüst aus, sie spuckte mehr als sonst und war auch allgemein sehr weinerlich und wollte mehr schlafen. Zudem mussten wir sie nach langem wieder einige Zeit streicheln bis sie schlafen wollte. Als dann noch ein fieser wunder Po dazu kam, musste ich dann doch zum Arzt.
Meine Befürchtungen haben sich dann da leider bestätigt, sie hat tatsächlich den Rotavirus. Wenigstens steckt sie es so ganz gut weg und spielt fröhlich und isst auch gut, daher muss man nichts weiter tun. Wir behandeln im Moment nur den wunden Po. Ich hoffe nur, dass es bald besser wird. Babyschwimmen und Pekip sind für diese Woche gestrichen. Wir werden die Sache natürlich beobachten, sollte sich was verschlechtern, sind wir gleich wieder beim Arzt.
Eigentlich wollten wir sie impfen lassen, leider hielt der damalige Arzt nichts davon und mittlerweile ist sie zu alt für die Impfung, jetzt wäre es ja auch zu spät.

Doch nun zu einem anderen Thema, Sophia liebt Brei


Derzeit füttern wir aber noch nicht ausschließlich Breinahrung, es gibt immer noch die Flasche. Wir kommen mit der momentanen Fütterungssituation gut zurecht.
Sie bekommt morgens eine Flasche Folgemilch, mittags gibts Gemüse-Kartoffeln und Fleich und ein paar Löffelchen Obst, nachmittags ein halbes Gläschen Frucht-Getreide Brei und dann eine Flasche Anfangsmilch und abends gibts dann nochmal einen Milch-Getreide Brei.
Anstrengend ist es nur etwas weil sie noch nicht sitzen kann. Momentan füttern wir sie noch in der Wippe, nur wird sie langsam zu groß und hampelt auch ziemlich rum, daher bin ich nun auf der Suche nach einem passenden Hochstuhl.

Sonntag, 7. November 2010

Wo rohe Kräfte sinnlos walten und Geschenke...



Ich setz mich heute an den Laptop und nach einiger Zeit setzt sich Schatzi dazu und schlägt die Hände über dem Kopf zusammen, "wie sieht denn der USB Stecker deiner Maus aus???" Tja seltsam keine Ahnung, da muss wohl nachts ein Kobold im Haus gewesen sein. Schön, dass die Maus noch geht, das nenn ich doch mal Qualitätsarbeit :-)

Das war gestern im Briefkasten, ein süßes Labeltuch von Dawanda, Sophia liebt die Wäschezeichen an den Spielsachen fast noch mehr als das Spielzeug selbst, absolut ideal.

Zudem hatten wir gestern Besuch und da gabs Babygeschenke:

Ach ja, es ist stressig, aber nicht mal unbedingt wegen unserer Babymaus, sondern wegen des ganzen drumherums.
Derzeit gehen wir mittwochs zum Babyschwimmen und donnerstags zum Pekip, es gefällt uns beiden und wir kommen so ein bisschen raus und vor allem hat Sophia Kontakt zu anderen Babys. Unser putziges Mädchen ist meistens echt brav, isst alles was man ihr vorsetzt und schläft brav. Mittlerweile gehts schon in Richtung krabbeln und wenn man nicht aufpasst schiebt sie sich auf dem Parkett durchs ganze Wohnzimmer.
Im Moment planen wir Mausis Taufe, da gibts doch einiges zu tun. Das Taufkleid, das wir geschenkt bekommen haben passt nicht mehr, also muss ein neues her und eine Kerze muss ich noch aussuchen.

Ich werde allerdings keine Fotos mehr von unserer Babymaus einstellen, bitte habt Verständnis. Ich hab die Fotos nur in einer Gruppe, die begrenzten Zugang hat und für Freunde bei einigen Communities. Ich möchte nur einfach nicht, dass irgendjemand die Fotos missbraucht. Das mag paranoid klingen, es muss aber einfach nicht jeder wissen, das Internet ist eben doch anonym.
Ich hab aber so auch jede Menge zu erzählen, also hoffe ich ihr lest wieder rein.

Grüßli

Freitag, 5. November 2010

Weihnachten im Schuhkarton

Ja, ja, auch wenn es draußen nicht so aussieht aber in 49 Tagen ist tatsächlich schon Weihnachten.
Da ich dieses Jahr unbedingt auch mit meinen eher begrenzten Mitteln was Gutes tun wollte und speziell etwas für Kinder, mache ich dieses Jahr bei Weihnachten im Schuhkarton mit.
Es hat mir viel Spaß gemacht dieses Päckchen zu packen. Ich hab mich dafür entschieden ein Mädchen im Alter zwischen 2 und 4 zu beschenken. Ich hoffe sehr, dass mein Päckchen einen kleinen Menschen auf dieser Welt glücklich macht.
Wer noch mitmachen will, bis zum 15.11.2010 könnt ihr bei verschiedenen Annahmestellen euer Päckchen abgeben. Infos gibt es hier.
So sieht meins aus:

Dienstag, 2. November 2010

Halloween - es wird immer schlimmer


So ich muss jetzt mal hier meinem Ärger Luft machen, sonst platze ich noch.
Wie ihr bestimmt gemerkt habt bin ich ein Halloween Fan, das sah man letztes Jahr an meinem Blog. Ich bin jemand der an heidnischen Bräuchen interessiert ist.
Ich finde das kann doch jeder halten wie er will und wenn sich beide Seiten etwas zusammen reissen würden, dann käme es gar nicht zu "Ausschreitungen".
Ja ich finde es nett von Tür zu Tür zu ziehen und Süßes zu sammeln, vor allem für kleinere Kinder ein echter Spaß, um nicht zu sagen ein Heidenspaß ;-)
Wer nichts geben will bzw. damit nichts anfangen kann der soll nicht aufmachen. Klar kann ich auch die "Gegenseite" verstehen, die keine Eier an den Wänden haben möchten, absolut verständlich. Da sollten dann doch aber bitte die Eltern soviel sein und das einfach nicht zulassen. Einmal anklingeln und dann eben einfach weiter wenn keiner aufmacht. Wir sind nun mal eben nicht in den USA.
Aber sorry, auf Kinder mit Gehstöcken und Pfefferspray losgehen ist ja wohl das Letzte. Wer sich belästigt fühlt soll die Polizei rufen. Gewaltbereite Jugendliche gibts das ganze Jahr und dass die gern solche Anlässe nutzen um sich auszutoben hat nichts mit Halloween zu tun.
Ich werde jedenfalls, wenn meine Maus mal ins das Alter kommt, sicher nicht die Nachbarschaft abklappern, auch wenn ich Halloween mag, aber die Gesundheit meines Kindes ist mir wichtiger. Da mach ich es lieber so wie ein Bekannter der an Halloween mit Bekannten und Kindern eine kleine Party macht und das Süße gibts daheim im Garten!
In diesem Sinn "Leben und Leben lassen"