Montag, 3. Januar 2011

Das Bücherjahr 2010

So hier ist mal wieder meine Buchliste, leider diesmal etwas kürzer als sonst, man bemerkt auch deutlich wann Sophia geboren wurde :-) Es waren ingesamt 28, nicht mitgerechnet, die Bücher die ich nicht zu Ende gelesen habe.

Januar:

Charlotte Link – "Die letzte Spur"

Wolf Serno – "Der Puppenkönig"

Kerstin Gier – "Die Müttermafia"

Axel Hacke – "Der weiße Neger Wumbaba kehrt zurück"

Februar:

Deana Zinssmeister – "Das Hexenmal"

Kerstin Gier – "Die Patin"

Dora Heldt „Ausgeliebt“

Dora Heldt „Unzertrennlich“

Dora Heldt „Urlaub mit Papa“

März:

Marina Lewycka „Caravan“

Maria Beaumont "Nullnummern"

Sybille Schrödter „Die Lebküchnerin“

Marie Christen „Beginenfeuer“

April:

Dagmar Schnabel „Die Rose der Leibköchin“

Mai:

Michael Mittermeier „Achtung Baby!“

Kerstin Gier „Rubinrot – Liebe geht durch alle Zeiten“

Juni:

Julie Kenner „Dämonen zum Frühstück“

Helga Glaesener „Die Safranhändlerin“

Juli:

Sabine Ebert „Das Geheimnis der Hebamme"

Steve Mosby „Der 50/50-Killer“

August:

Kate Pepper „5 Tage im Sommer“

"Aus die Maus"

September:

Tommy Jaud „Hummeldumm“

Conni Lubek "Entlieben für Fortgeschrittene"

Oktober:

Mila Lippke "Der Puppensammler"


November:

Ursula Niehaus „Das Heiligenspiel“

Jörg Maurer „Hochsaison“ (abgebrochen, war nicht meins)

Fred Vargas „Die dritte Jungfrau“ (abgebrochen, war nicht meins)

Dezember:

Andrea Schacht „Göttertrank“

Sebastian Fitzek „Splitter“

Highlights 2010:

Diesmal waren wirklich viele gute Bücher dabei und ich hab auch mal verschiedene Genres gelesen und nicht immer nur Thriller oder Historisch.

Besonders hervor heben kann ich nach wie vor Kerstin Gier, nicht nur die Müttermafia-Reihe ist spitze, sondern auch die Edelstein-Trilogie, leider hab ich bisher erst Rubinrot gelesen aber ich bin sicher die anderen sind auch gut. Leider gibt es die bisher erst als Hardcover, das macht es teuer.

Marina Lewycka „Caravan“

Mal was ganz anderes für mich, es ist sowohl irgendwie traurig aber es zeigt einem auch, dass man seine Träume nicht aufgeben darf, egal welche Widrigkeiten auf einen zukommen.

Sabine Ebert und Julie Kenner

Fand ich beide super, Sabine Ebert wurde mir von einer Brieffreundin empfohlen und das war sicher nicht das letzte Buch, das ich von ihr gelesen habe.

Julie Kenner schreibt Bücher über eine dämonenjagende Hausfrau, echt unterhaltsam und einfach liebenswert.

"Der Puppensammler"

Ein sehr spannendes Buch, das ist zufällig auf einem Wühltisch entdeckt habe und ich habe es nicht bereut. Es handelt von einem Bürgerfräulein das sich in den Kopf gesetzt hat Ärztin zu werden, im 19. Jahrhundert ein praktisch auswegloses Unterfangen. Durch einen Zufall wird sie Assistentin bei einem Gerichtsmediziner und klärt mit ihm zusammen einen Serienmord auf.

"Hummeldumm"

Das Buch ist echt urkomisch und ich denke so oder so ähnlich passiert es wirklich, sollte man einfach gelesen haben.

"Göttertrank"

Ich bin ja ohnehin ein Fan von Andrea Schacht und ich muss sagen ein sehr schönes Buch, das mal einen etwas anderen Hintergrund hat, nämlich wie sich die Herstellung von Schokolade in Deutschland entwickelt hat. Ob es wirklich genauso so passiert ist, keine Ahnung aber es ist schön geschrieben.

"Der 50/50 Killer"

Das Buch war echt spannend und grausig und ich muss sagen absolut spannend auch bis zum Schluß und absolut lesenswert. In diesem Buch kommt der Teufel ins Haus, entführt ein Pärchen, quält und foltert sie und lässt nur den Teil am Leben, der den Anderen verrät.

Enttäuscht 2010:

Tja eigentlich alles was ich vorzeitig abgebrochen habe, in der Regel lese ich eigentlich jedes Buch zu Ende, da ich derzeit aber eher weniger Zeit zum Lesen habe, ist mir die Zeit zu schade, wenn ich überhaupt keinen Spaß am Lesen habe.

Von Hochsaison war ich total enttäuscht, das las sich wie eine schlechte Komödie im Winterskigebiet. Anfangs dachte ich noch das würde besser, aber Fehlanzeige.

Fred Vargas kann ich leider nicht folgen, das ist mir zu wirr und der Schreibstil gefällt mir nicht, schade.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!!