Freitag, 30. April 2010

Ja wir leben noch...

...nur leider komm ich derzeit kaum zum Schlafen und Essen und daher muss ich mich etwas zurück ziehen, sorry.

Donnerstag, 22. April 2010

Einfach so

Im Moment sitze ich hier und weiß nicht so recht was ich machen soll, eigentlich ist alles erledigt und die kleine Maus schläft. Vielleicht sollte ich auch schlafen, die Nacht war wieder kurz aber ich möchte einfach nicht den ganzen Tag verschlafen.
Also hab ich den Märchenwesentest gemacht, den Emily van der Hell auf ihrem Blog hat.

Das Ergebnis dachte ich mir fast schon und zwar dies hier:

Du bist die Magische Fee! Du magst fast alle Formen der Magie und liebst die Natur! Du bist kreativ und etwas geheimnisvoll! Du hast Spaß am Leben und freust dich an den Dingen, die von der Natur geschaffen wurden, damit Feen wie dich sich daran erfreuen können!
Ansonsten kämpfen wir immer noch gegen hartnäckige Blähungen und hoffen unserer Maus mit allerlei Hilfsmittelchen ein wenig Erleichterung zu verschaffen.

Dienstag, 20. April 2010

Baby-Update

So morgen wird unsere Maus zwei Wochen alt und mittlerweile hab ich nicht mehr ganz so das hilflose Gefühl wie anfangs. Gestern wurde zum ersten Mal gebadet (das erste mal war mit Hebamme, das zählt nicht) und ich denke es klappt alles einigermaßen.

Der Nabel scheint bald ab zu fallen.

Gesundheitlich passt alles, bis auf ein leichtes Schmierauge und einen eingewachsenen Nagel (vor dem Nägel schneiden graut es mir schon) Jetzt gibt’s Augentropfen für die Kleine.
Die letzten Nächte waren leider von Blähungen geprägt und so gab es nur wenig Schlaf, aber jetzt mit Tropfen, Kirschkernkissen, Bäuchleinöl und Liebe hat es sich etwas eingependelt.

So im Alltagstest sieht man nun auch was brauchbar von den Anschaffungen ist und was nicht, auch kleidungstechnisch, wir haben ja ein kleines Mäuslein und in einigen Klamotten verschwindet sie einfach. Also hört nicht drauf wenn euch jemand sagt kauft nur große Sachen, die wachsen da schon rein. Ich hab die letzten Tage einiges an kleinen Klamotten nachkaufen müssen.

Einen Spaziergang haben wir auch gemacht, leider darf ich noch nicht so viel rum laufen wegen des Kaiserschnitts.

Mittwoch, 14. April 2010

Unsere Babymaus ist da!

So nachdem ich nun die erste Nacht mehr als 2 Stunden geschlafen habe, nutze ich die Schlafenszeit der kleinen Maus um zu schreiben.

Unser Sophia wurde am 07.04.2010 um 8:33 Uhr per Kaiserschnitt geholt und war putz munter, es gab nichts zu beanstanden. Ich fand die OP jetzt weniger prickelnd aber ich denke es war einfach besser so, vor allem da hinterher vermutet wurde, dass sie mit einem Kopfumfang von 36,5 cm wohl nicht durch mein Becken gepasst hätte, gewogen hat sie 2930 g. Der erste Tag und die erste Nacht waren das Schlimmste, vor allem da ich vor lauter Rückenschmerzen kaum geschlafen habe. Am nächsten Tag nach Entfernung des Katheters bin ich zum zweiten Mal aufgestanden und es ging von Stunde zu Stunde besser. Die Narbe zwickt aber sonst passt alles.

Daher bin ich dann auf eigene Verantwortung am Samstag heim gegangen und seither gewöhnen wir uns aneinander.
Die erste Nacht zu Hause war allerdings schlimm, ich fühlte mich so hilflos und hatte andauernd Angst etwas falsch zu machen und hab dann um 4 Uhr früh ganz verzweifelt meiner Hebamme eine SMS geschrieben, die dann prompt am Sonntag um 17 Uhr bei uns war und die Kleine und mich angeschaut hat und geduldig alle Fragen beantwortet hat. Das half sehr.

Am Montag wurde sie dann das erste Mal gebadet und heute kommt die Hebamme auch nochmal vorbei.

Wir haben jetzt auch die Nahrung bereits gewechselt, die erste ist direkt durchgeschossen durch das Kind und nach 2 Stunden hat sie wieder geschrien, zudem hatte sie Durchfall und einen wunden Po, so oft konnten wir gar nicht wickeln, jetzt mit der anderen Nahrung pendelt es sich ein.

Montag, 5. April 2010

Ich verabschiede mich schon mal....

...ab morgen bin ich im Krankenhaus und möchte mich hier für einige Tage verabschieden.

Viele Grüße von der Grinsekatze

Sonntag, 4. April 2010

Donnerstag, 1. April 2010

39. Woche, der Endspurt

So seit gestern bin ich in der 39. Woche, unser kleiner Wutz wird auf 2700 g geschätzt. Mal sehen in wie weit die Schätzung stimmt. Ich bin bis auf ein paar Kleidungsstücke soweit erstmal abstinent geblieben beim Einkaufen, leider gibts einfach zuviele süße Babysachen.
Ich sehs schon kommen, dass ich mein ganzes Geld die nächste Zeit in Babysachen stecke :-)
Bis auf gelegentlich heftige Magenschmerzen gehts mir eigentlich ganz gut. Die Bewegung ist natürlich eingeschränkt aber ich versuche mich doch noch ein bisschen zumindest zu bewegen, ich will ja nicht ganz einrosten.
Mein lieber Schatz konnte es natürlich nicht lassen mich in den April zu schicken und ich bin prompt auch noch darauf rein gefallen. Er fragte mich ob er im August eine Woche mit Freunden segeln gehen kann. Ich war auch noch so gutmütig es mir zu überlegen. Danach war ich dann aber echt froh, dass er mich nur geärgert hat.
Die nächsten Tage verbringe ich nun mit essen, rum sitzen, DVDs schauen, lesen, Wii spielen und schlafen, so richtig faul sein....