Mittwoch, 17. Februar 2010

Meine Lieblingskosmetikprodukte

So ich nutze mal die Zeit (hab leider Schnupfen und kann mit mir grad nicht viel anfangen) um mal meine Lieblingsprodukte aufzulisten. Ich bin mittlerweile aus finanzieller Hinsicht und auch aus Bequemlichkeit bei sehr vielen Produkten hängen geblieben und kaufe diese immer wieder. Nur in Sachen Dusch-, Bade- und Körperpflegeprodukte teste ich immer noch gern (vor allem verschiedene Düfte), da bin ich auch nicht ganz so empfindlich. Ich bin eigentlich schon eine treue Seele und sehr froh wenn ich mal was gefunden habe, das ich gern benutze und auch vertrage, ich hatte schon so einige Fehlschläge und wenn mal was passt, dann kaufe ich es auch so lange bis ich entweder was besseres gefunden habe oder das Produkt aus dem Sortiment genommen wurde (was mir leider schon zu oft passiert ist).

Um zu einem meiner Lieblingsprodukte zu werden, muss ich die Produkte mindestens bisher 3x nachgekauft haben. Alles andere läuft unter Test :-D

Dazu muss ich sagen, dass ich seit ich schwanger bin, einiges in meinem Beautyprogramm umgestellt habe, alleine schon deswegen weil mein Hautzustand sich ziemlich verändert hat.

Meine Haut im Gesicht war immer eher trocken, Richtung Neurodermitis mit Juckreiz und Entzündungen. Nun ist meine Haut immer noch sehr empfindlich und entzündet, dafür aber eher fettig und neigt zu Unreinheiten.

Gesichtsreinigung: Die ist gleich geblieben, ich verwende ein einfaches Syndet von Eucerin, sämtliche Testversuche in anderen Richtungen (Reinigungsmilch usw.) endeten negativ, daher bin ich dabei geblieben, vor allem ist es auch günstig und hält sich lange.

Zusätzlich benutze ich das Gesichtswasser von DM Balea Hamamelis und die Physiologische Reinigungslotion von La Roche Posay, auch wenns teuer ist bisher das Beste für mich, das ich finden konnte.

Gesichtspflege: Bis vor kurzem hab ich noch die Physiogel Creme benutzt und war sehr zufrieden, jetzt ist die Pflege einfach zu fettig. Daher benutze ich momentan das Toleriane Fluid von La Roche Posay. Um den Unreinheiten zu Leibe zu rücken wird ergänzt mit einer Heilerdemaske, einem Pickeltupfer von Hildegard Braukmann und einer Zinksalbe. Im Moment hab ich das Gefühl es wird etwas besser. Von LRP hab ich schon so manches benutzt, leider neigt die Firma dazu immer wieder was aus dem Sortiment zu nehmen und es dann mit ganz anderen Produkten zu ersetzen, die ich dann oft nicht mehr vertrage, daher bin ich soweit es geht auch auf andere Produkte umgestiegen, auch in Sachen Make-up.

Körperreinigung: Da bin ich soweit unempfindlich, wenigstens etwas und kann so ziemlich alles benutzen. Das ist immer so Lust und Laune abhängig, gerne nutze ich natürlich meine selbstgemachten Sachen, auch Badesalz, Duschgels, Badeschaum und so weiter....am liebsten mag ich sog. Bath Whips, das sind Badezusätze die eher aussehen wie eine feste Creme und sich dann leicht schäumend und pflegend im Wasser auflösen. Im Winter war sonst meine Haut immer sehr trocken, daher verwende ich auch gerne Badeöle.

Da ich wohl auch hormonbedingt im Moment unter Unreinheiten im Dekolleté leiden mach ich auch hier regelmäßig Heilerdemasken und Peelings, u.a. auch mit dem Kiss mee. Mittlerweile finde ich aber bessert es sich stetig.

Körperpflege: Da ist es ähnlich wie bei der Reinigung, ich verwende vieles und entscheide eher nach Duft.

Make up:

Foundation: Da hatte ich lange Make ups von LRP, leider wurde mein absoluter Liebling die Unifiance dann auch wieder vom Markt genommen. Ich hab dann den Nachfolger gekauft, da es auf Anfrage hieß, dass sie ja stetig verbessern und nun dies das Bessere sei. Seltsam fand ich es schon, dass mein altes Make up für empfindliche Haut ausgeschrieben war und der Nachfolger nun für fettige Mischhaut, ich habs aber trotzdem getestet. Leider hab ich nach kurzer Zeit dann schon mit trockener Haut und Entzündungen reagiert. Also wieder mal durchs Regal testen, diesmal wollte ich auch ein günstigeres, sprich Drogerie-Produkt und wenn möglich keins aus der Apotheke. Nach einigen Tests bin ich nun auch fündig geworden, es ist die UMA Soft Foundation in beige, ich vertrag das Make up sehr gut, Farbe passt auch einigermaßen und es ist wirklich günstig.

Concealer: Mein Top-Concealer ist eindeutig Hydrasense von Rimmel in Light Ivory. Ich nehm den Concealer nur um Augenringe abzudecken und dafür liebe ich ihn, die Farbe ist schön hell und frischt den Blick auf, zudem lässt er sich gut verstreichen und hält den ganzen Tag.

Derzeit teste ich von P2 16 hours stay Concealer, Farbe 010, bin hier auch ganz zufrieden aber er kommt nicht ganz an Rimmel ran.

Mascara: Getuscht werden meine Wimpern täglich, da ich leider von Natur aus eher helle und kurze Wimpern habe und man mich mit ungetuschten Wimpern schon gefragt habe ob ich gerade aufgestanden bin, zudem hab ich auch noch eher kleine Augen. Meine beiden Lieblingsmascaras sind die Masterpiece Beyond Length von Max Factor und von Chanel die Inimitable, wobei ich die beiden eher nur für besondere Anlässe nutze, für den Alltag mag ich die Glamorous Volume von Catrice.

Puder: Da benutze ich schon seit Urzeiten den Soft Compact Puder von Manhattan, mal in Transparent, mal in Naturelle, ich mag den Puder einfach, meine Haut verträgt ihn und er ist nicht allzu teuer. Zudem nehm ich aber auch noch gern von Loreal den Perfect Match, Farbe Rose Ivory.

Derzeit im Test: Blot Powder von MAC in medium, ich hab soviel gutes über diesen Puder gelesen, dass ich ihn einfach mal testen musste.

Augenbrauen: Benefit Browzing Medium, mein absolutes Lieblingsprodukt, ich benutze nichts anderes mehr, wobei ich meist nur das Wachs nutze und kaum den Puder. Meine Augenbrauen sind von Natur aus dunkel. Auch wenn das Produkt eher teuer ist aber es reicht bei mir 6-9 Monate und gleicht somit den Preis locker wieder aus und ich muss sagen es gibt für mich nichts besseres.

Lippen: Ich nutze gern den Lippenbalsam von Balea Young in verschiedensten Duftrichtungen, auch mal Lipsmacker oder selbstgemachten Lippenbalsam je nach Lust und Laune.

Shampoo: Ein problematisches Thema, seit einiger Zeit sind meine Haare und meine Kopfhaut sehr zickig. Selbst Präparate aus der Apotheke und vom Hautarzt haben mich nicht überzeugt. In meinem Shampoo sollten keine Silikone und Methylisothiazolinone sein (als Allergieauslöser bekannt, leider in den meisten Shampoos zu finden). Zudem möchte ich aber auch nicht, dass meine Haare Stunden nach dem Waschen wachsig und fettig aussehen. Das hatte ich leider bei vielen Natur-Shampoos und trotz der guten Verträglichkeit nervt das auf die Dauer, vor allem wenn man nach längerem Gebrauch immer wachsigere Haare davon bekommt. Allerdings hab ich meinen Test mit meinen selbstgemachten Shampoos noch nicht aufgegeben und werde immer wieder mal eins dazwischen testen.

Meinen Test bestanden und damit zum neuen Shampoo meiner Wahl geworden: Cadeavera Pflegeshampoo, bisher verträgt es meine Kopfhaut gut, der Duft ist angenehm wenn auch nicht so der Brüller, meine Haare sehen gut aus und der Preis von 0,99 Euro ist auch unschlagbar.


Zusätzliches für die Haare: Nutze ich wenig, alle Jubeljahre mal Haarspray oder Schaum, da kann ich also nicht viel darüber sagen.


Füße: Meine Füße creme ich sonst eigentlich mit der normalen Bodylotion mit ein, allerdings musste ich vor einiger Zeit von Freeman eine Foot Lotion mitnehmen, Duft Peppermint & Plum. Ich mag die Lotion gern, vor allem riecht sie einfach super, schade nur, dass Silikone enthalten sind.

Sollte ich was vergessen habe werd ich später ergänzen.

Kommentare:

  1. Juhu *winke*,
    nachdem ich dich auf meinem Blog entdeckt habe dachte ich muss ich doch auch mal reinstöbern,
    und musste direkt grinsen.
    Bist du en kleiner Beautyjunkie?
    Da hab ich vor der Geburt meiner Tochter mein halbes Leben verbracht *lol*.
    Also werd ich definitiv begeistert weitermitlesen.

    Ps:
    Hattest du bei den Junkies den gleichen Nick?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ja ich bin Beautyjunkie *g* auch mit dem gleichen Nick. Es hat sich zwar in meinem Kaufverhalten einiges verlagert aber so ganz legt man das ja nicht ab. Ich hab gesehen und erwartest die zweite kleine Miez, herzlichen Glückwunsch.

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön,
    ja die zweite Miez kommt fast genau zwei Jahre nach der ersten.
    Dieses Jahr Ende Juni.

    Da hast du wohl recht,
    ablegen tut man es nicht,
    aber es ändert sich schon einiges.
    Inzwischen shopp ich lieber Kindersachen anstatt Kosmetik,
    und auch für allzu ausgefallene AMU´s ist irgendwie meist nicht mehr die Zeit.

    AntwortenLöschen
  4. Das kenn ich, mir gehts auch so, dass ich jetzt mehr Spaß am Babysachen-Shopping hab, als an was anderem *g*

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!!